images/nslideshow/Auslad.jpg
images/nslideshow/buero_halle.jpg
images/nslideshow/fest.jpg
images/nslideshow/halle_parkplatz.jpg
images/nslideshow/junior_show.jpg
images/nslideshow/warten.jpg

Auswertung

 

Datum aufgeführt vermarktet Ø-Preis
(Kühe/Rinder)
Höchstpreis
10.11.2018 49 45 Fr. 3'000 Fr. 5'200
18.08.2018 29 28 Fr. 2'970 Fr. 4'600
05.05.2018 36 28 Fr. 2'875 Fr. 4'300
17.03.2018 34 34 Fr. 3'000 Fr. 3'450
03.02.2018 37 34 Fr. 3'170 Fr. 4'150
28.12.2017 42 41 Fr. 3'170 Fr. 4'900
04.11.2017 51 49 Fr. 3'030 Fr. 3'700
17.08.2017 29 27 Fr. 3'455 Fr. 6'700
06.05.2017 24 24 Fr. 2'950 Fr. 3'850
18.03.2017 24 22 Fr. 3'130 Fr. 3'500
04.02.2017 27 26 Fr. 3'090 Fr. 4'000
28.12.2016 55 51 Fr. 3'185 Fr. 4'800
05.11.2016 42 39 Fr. 2'770 Fr. 3'600
18.08.2016 23 23 Fr. 3'300 Fr. 4'800
30.04.2016 29 29 Fr. 3'300 Fr. 4'200
12.03.2016 30 28 Fr. 2'900 Fr. 3'400
06.02.2016 26 25 Fr. 2'983 Fr. 3'700

 

Auktionsbericht vom 10.11.2018

 

Animierte Auktion mit hoher Verkaufsquote

An der November-Auktion der Schwyzer Viehvermarktungs AG wurden 49 Tiere aufgeführt und deren 45 Stück einem neuen Besitzer zugeschlagen. Keinen Käufer fanden drei Kühe und ein junges Kalb. Mit 92% war die Verkaufsquote erfreulich gut, was aufgrund der knappen Futtersituation nicht selbstverständlich war. Der mittlere Verkaufserlös der Kühe und Rinder betrug genau Fr. 3'000.-. Dabei reichte die Preisspanne von Fr. 2'400.- bis Fr. 5'200.-.

Der Tageshöchstpreis ging an eine Einstein Jerocco Tochter in erster Laktation. Für die frischgekalbte, junge Kuh wurde eine Tagesmilchleistung von 27 Kilogramm garantiert. Sie überzeugt mit ihrem harmonischen Exterieur, einem tollen Euter und einer interessanten Abstammung. Mit Fr. 3'950.- erzielte eine Blooming Erstmelkkuh, mit 32 Kilogramm Tagesmilch und ausgezeichneten Zuchtwerten den zweithöchsten Preis. Ebenfalls in erster Laktation waren eine Blooming und eine Fantastic Kuh, welche für je Fr. 3'800 einen neuen Besitzer fanden. Beides tolle Zuchtkühe mit einer garantierten Milchleistung von 27 Kilogramm. Das einzige trächtige Rind, welches vom Stier Anibal abstammte, wurde für Fr. 2'900.- gehandelt.

Die fünf Kälber im Alter von zwei bis fünf Monaten lösten Preise zwischen Fr. 1'000.- bis Fr. 1'200.-. Der höchste Preis erzielte das jüngste Kalb. Die putzmuntere Calvin Tochter stammt von einer starken Charmeur Kuh mit gutem Exterieur und Leistungswerten ab.

16 Stück der verkauften Kühe fanden auf Schwyzer Landwirtschaftsbetriebe ein neues Zuhause. Zehn Stück wurden von Zuger und sechs von Luzerner Tierhaltern gekauft. In die Kantone Zürich und St. Gallen gelangten gerade noch sechs Kühe. Diese Anzahl ist deutlich tiefer als üblich und dürfte mit den geringeren Futtererträgen in diesen Regionen zu begründen sein.

Die Verantwortlichen der Schwyzer Viehvermarktungs AG zeigten sich über den Verlauf der Auktion sehr zufrieden. Die letzte Versteigerung im Jahr 2018 findet zwischen Weihnachten und Neujahr am Freitag, 28. Dezember statt. Erwartet wird ein grosses, interessantes Tierangebot und viele Kaufinteressierte.

Schwyzer Viehvermarktungs AG

Franz Philipp
041 825 00 60